Stressbewältigung und Ernährung für Dienstreisende

Mangold & Süßkartoffel Daal | One Pot | Vegan & Glutenfrei

Wer meinem Blog schon etwas länger folgt, hat vielleicht bemerkt, dass ich eine kleine Schwäche für Süßkartoffeln und Curries habe…. 🙂

Vegetarisches Curry – perfekt für unterwegs

Vegetarische Curries sind auch meine erste Wahl, wenn es auf Dienstreise geht. Denn es schmeckt auch nach ein paar Tagen noch super (wenn nicht sogar besser, da die Gewürze ordentlich durchziehen), kann warm und kalt gegessen werden und muss nicht zwingend durchgehend gekühlt werden. So macht eine etwas längere Anfahrt ohne Kühlmöglichkeit auch nichts aus.

Linsen, Süßkartoffeln & Mangold – das steckt drin!

Zurück zu meiner geliebten Süßkartoffel. Sie ist nicht nur unglaublich lecker und vielfältig einsetzbar, sondern ein richtiges Nährstoffpaket. Mit 100g deckst du bereits 80-90% deines Tagesbedarfs an Vitamin A und Beta Carotin.

Linsen sind richtige Eiweißpakete und damit eine ideale Quelle für die vollständig oder teilweise auf Fleisch und tierische Eiweiße verzichten wollen. Zwar kann pflanzliches Eiweiß nicht so gut aufgenommen werden, da die „Umwandlung“ in Baumaterial für den menschlichen Körper etwas  komplizierter ist als bei tierischem Eiweiß – dennoch können wir mit schlau gewählten Kombinationen tricksen.

Die sog. biologische Wertigkeit des Eiweißes (d.h. die Menge des „aufnehmbaren“ Eiweißes durch deinen Körper)  kannst du im Falle von Linsen dadurch erhöhen, dass du sie mit Reis kombinierst.

Außerdem enthalten Linsen viel Magnesium und Folsäure. Magnesium wird vor allem durch Stress vermehrt benötigt und Folsäure ist bekanntlich für Schwangere (oder die, die es werden wollen) von Interesse.

Mangold kann ähnlich wie Spinat zubereitet werden und enthält vor allem Kalium, Calcium und Eisen. Falls du in diesem Zusammenhang schon mal von „Oxalsäure“ gehört hast – diese ist für gesunde Menschen absolut ungefährlich. Nur Menschen mit Nierenerkrankungen, sollte einen (zu hohen) Konsum vermeiden.

Für alle, die sich lieber durch Geschmack überzeugen lassen – los geht’s mit dem Rezept!

Rezept: Einfach & gesund - Daal ist ein traditionell indisches Gericht und lässt sich beliebig variieren.
Einfach & gesund – Daal ist ein traditionell indisches Gericht und lässt sich beliebig variieren.

Rezept – Mangold & Süßkartoffel Daal

(Rezept für 4-5 Portionen)

Zutaten:

  • 1 große Frühlingszwiebel oder 2 Schalotten
  • 400-500g Süßkartoffel
  • 4 große Karotten
  • 1 Tasse Rote Linsen
  • 500g Mangold
  • Gewürze (Salz, Pfeffer und alles was der Orient hergibt passt! Ich hatte eine fertige Mischung „Ras el Hanout“, aber Curry allein schmeckt natürlich auch)
  • Optional: Reis als Beilage

Zubereitung:

  1. Zwiebel würfeln und in etwas Rapsöl anbraten.
  2. Mit etwa 1L Wasser ablöschen und zum Kochen bringen.
  3. Währenddessen die Süßkartoffeln gut spülen, in kleine Würfel schneiden und in das kochende Wasser geben. Es sollte so viel Wasser im Topf sein, dass die Süßkartoffeln gut abgedeckt sind. Auf mittlere Hitze schalten.
    • Mit Schale? Definitiv Ja! Denn, die Schale enthält einen Großteil der Vitamine und schmeckt meiner Meinung nach auch super lecker.
  4. Karotten schälen und würfeln. Etwa 10 Min. nachdem die Süßkartoffeln vor sich hin köcheln, können auch diese dazu gegeben werden.
  5. Als nächstes den Mangold spülen und schneiden.
    • Wichtig: erst den Strunk keilförmig herauszuschneiden. Der Strunk ist sehr dick und muss im Gegensatz zu den Blättern eine Weile mit gekocht werden.
    • Strunk und Blätter jeweils getrennt in feine Streifen schneiden.
  6. Strunk zusammen mit den Linsen in den Topf geben (ggf. Wasser nachgießen).
  7. Nach 10 Min. die Mangold Blätter hinzugeben und noch weitere 5 Min. garen lassen.
  8. Würzen, würzen, würzen 🙂
    • Tipp: Immer erst zum Schluss salzen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn du noch mehr Zeit sparen möchtest oder keinen Mangold in deinem Supermarkt findest, kannst du diesen natürlich auch durch frischen oder tiefgekühlten Spinat ersetzen. Süßkartoffeln können außerdem in der Mikrowelle vor gegart werden, um die Kochzeit zu verkürzen.

Daal schmeckt natürlich selbst schon richtig lecker, kann aber auch mit Reis oder etwas Naan (ein indisches Brot) kombiniert werden. Reis als Beilage zu Linsen erhöht die biologische Wertigkeit des Eiweißes.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gefällt dir das Rezept? Dann würde ich mich über ein Like freuen! 🙂

Wenn du wie ich häufig auf Dienstreise bist oder einfach gerne Inspirationen für „To-Go-Mahlzeiten“ sammelst, dann kannst du meinem Blog kostenlos folgen. Einfach unten beim „Folgen“ Button deine Email Adresse eintragen. So bekommst du neue Rezepte direkt in deine Inbox!

Noch mehr Süßkartoffel Inspirationen findest du hier:

Zimt-Beeren Träumchen – ohne Mehl

Süßkartoffel mit Spinat & Feta |schnell & einfach

5 replies to “Mangold & Süßkartoffel Daal | One Pot | Vegan & Glutenfrei

  1. Ein Ayurveda-Therapeut hat mir u.a. Süßkartoffeln empfohlen. So richtig konnte ich mich damit bislang noch nicht anfreunden. Dein Rezept klingt auf jeden Fall gut, das werde ich mal ausprobieren. Danke!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star