Veganes Auberginen-Kichererbsen Curry 

Curry ist nach Zimt quasi meine zweite große Gewürzliebe 😀 In der Kombi mit Aubergine, Spinat und Kichererbsen ein Traum 😊😊😊

 

IMG_20170521_111130380
Auberginen Kichererbsen Curry – Vegane Proteinbombe

 

Rezept – Veganes Auberginen-Kichererbsen Curry

Zutaten

(für einen großen Wok, ca. 4 Portionen)

  • 1 große Aubergine
  • 250g Blattspinat (am besten frisch)
  • 1 Dose Kichererbsen (225g)
  • 200ml Kokosmilch
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, viiiiel Curry, etwas Muskatnuss
  • Optional (gibt dem ganzen aber eine besonders feine Note): frischer Koriander

Zubereitung

  1. Aubergine in Stifte oder Würfel schneiden und 3 Minuten in der Mikrowelle (900W) garen. So geht’s später schneller im Wok!
  2. Zwiebel klein hacken und im Wok mit etwas Öl anbraten.
  3. Aubergine dazu geben und leicht braun anrösten, danach ggf. etwas Wasser zum garen dazu geben.
  4. Spinat waschen und zusammen mit der Kokosmilch und den Kichererbsen zur Aubergine hinzugeben, sobald diese fast gar sind.
  5. Sobald der Spinat zusammen „geschrumpft“ ist kräftig mit den angegeben Gewürzen würzen und noch 1-2 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Als Beilage passen Kartoffeln, Reis oder Linsen (auf dem Bild sind es Linsennudeln).
Bon Appetit 👌

 

PS: Abonniere meinen Blog kostenlos über den „Folgen“ Button und erhalte als erstes neue Rezepte & Blogposts.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s